Am 03. März wurde die FF Großheinrichschlag zu einem Flurbrand am Seiberer in der Nähe des Aussichtsplatzes um 13:00 Uhr alarmiert. Rund 40 Meter nach der Aussichtsplattform hatte sich auf der linken Seite ein Flurbrand ausgebreitet, welcher bereits etwas in den Wald hineinbrannte. Beim Eintreffen der ausgerückten 9 Mann mit dem TLFA-4000 und dem KLFA am Einsatzort war die FF Weißenkirchen bereits mit dem Löschen der brennenden Fläche beschäftigt. Da der Brand früh entdeckt wurde, musste der Tank von Weißenkirchen mit Löschwasser versorgt werden.

Die Brandursache war eine weggeworfene Zigarrette von einem Passanten. Die Brandausbreitung stimmte mit der Windrichtung überein. Aufgrund dessen, dass der Brand frühzeitig gemeldet wurde, konnte schlimmeres rasch verhindert werden. Die FF Großheinrichschlag stellte um 14:15 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder her.

Teilen via:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •